Bodenbeläge

DKTN by Cosentino®-Bodenbeläge sind eine ausgezeichnete Alternative für Bereiche mit hohen Anforderungen an technische Eigenschaften und Design – sowohl Innen als auch Aussen. Dank der herausragenden technischen und visuellen Charakteristika von DKTN by Cosentino®, ist es einfach ideal geeignet für den Einsatz in Bürogebäuden, Wohnimmobilien und für Areale mit stark beanspruchten Böden, in denen lange Haltbarkeit und hohe Abriebfestigkeit zwei grundlegende Voraussetzungen bilden. Die Verlegung entspricht im Wesentlichen der Befestigung herkömmlicher Formate, jedoch mit allen Vorteilen grossformatiger Platten.

EIGENSCHAFTEN

  • Format 320 cm x 144 cm.
  • Vielfalt an Formaten.
  • Hohe Biegefestigkeit.
  • Frost- und Taubeständigkeit.
  • 8 mm, 12 mm und 20 mm Dicke je nach Anforderungen.
  • Hohe Abriebfestigkeit.
  • Hervorragende Abmessungsfestigkeit, schmale Fugen.

TREPPEN

DKTN by Cosentino® ermöglicht auch eine ebenmässige Fortführung des Designbildes auf unterschiedlichen Ebenen, wie z.B. bei Treppen. Die durchgehende Färbung und Maserung in Verbindung mit den hervorragenden mechanischen Eigenschaften und dem Grossformat tragen dazu bei, dass Treppenstufen ohne optische Unterbrechungen ausgeführt werden können. Dadurch entstehen sowohl Innen als auch im Aussenbereich offene, harmonische Treppenbereiche ohne visuelle Schnitte.

EIGENSCHAFTEN

  • Format 320 cm x 144 cm.
  • 8 mm, 12 mm und 20 mm Stärke je nach Anforderungen.
  • Hohe Biegefestigkeit.
  • Aufgrund der durchgehenden Färbung sind sichtbare Kanten möglich.
  • Geringe Porosität, einfache Reinigung und Instandhaltung.
  • Hohe Abriebfestigkeit.

INSTALLATIONSEMPFEHLUNGEN Design-Möglichkeiten im Grossformat.

  • Wahl der Stärke je nach den Anforderungen des Projekts.
  • Schmale Fugen von nur 2 mm zwischen den Platten.
  • Es wird die Verwendung von Klebstoff bzw. Mörtel mind. der Klasse CG2 (verbesserter Fugenmörtel) gemäss der Norm EN 13.888 empfohlen.
  • Vor der Verlegung von DKTN by Cosentino® ist die Ebenheit des Untergrunds zu überprüfen.
  • Dehnungsfugen des Gebäudes beachten.
  • Bei der Verwendung sind die Hinweise des jeweiligen Herstellers zu beachten.

Pin It on Pinterest

Share This